+7 (499) 643 42 05 +7 (812) 244 98 07

Лексико-грамматический тест для определения уровня владения английским языком

Какой язык будем тестировать?

Английский язык
Английский язык
Испанский язык
Испанский язык
Итальянский язык
Итальянский язык
Китайский язык
Китайский язык
Немецкий язык
Немецкий язык
Французский язык
Французский язык

Рекомендуемое время выполнения: 20 мин. Внимание! Пожалуйста, не угадывайте ответы! Если Вы испытываете трудности при выполнении каких-либо заданий, пропустите их!

  1. Wie ________ du?
    1. bin
    2. bist
    3. heißen
    4. heißt
  2. Mein Name ________ Sabine.
    1. bin
    2. hat
    3. heißt
    4. ist
  3. Und __________ kommst du?
    1. wo
    2. woher
    3. wohin
    4. woraus
  4. __________ Berlin.
    1. Aus
    2. In
    3. Nach
    4. Über
  5. Das sind Karin und Inga. ________ sind noch Schülerinnen.
    1. Die
    2. Diese
    3. Sie
    4. Und
  6. Das ist doch __________ Kühlschrank, das ist ein Geschirrspüler.
    1. kein
    2. nicht
    3. nichts
    4. nie
  7. Entschuldigen Sie. Ist das hier ___________ Uhr?
    1. deine
    2. Ihre
    3. kein
    4. seine
  8. Ich trinke ein Bier. Und was _____________?
    1. du
    2. hast du
    3. nimmst du
    4. sagst du
  9. Ich _______ jetzt kein Bier.
    1. esse
    2. habe
    3. mag
    4. möge
  10. Ich bestelle mir lieber _________ Apfelsaft.
    1. den
    2. der
    3. ein
    4. einen
  11. Hier dürfen Sie nicht rauchen! Bitte ___________________!
    1. aufhören Sie
    2. hören auf Sie
    3. hören Sie auf
    4. Sie hören auf
  12. -Mama, _________ ich noch fernsehen? -Nein, du musst jetzt ins Bett.
    1. darf
    2. möchte
    3. muss
    4. will
  13. -Wie viel Uhr ist es? -1:35
    1. fünf nach halb eins
    2. fünf nach halb zwei
    3. fünfunddreißig nach eins
    4. fünfunddreißig vor zwei
  14. -Wo gibt es hier ein Restaurant? -Hier in der Nähe gibt es leider ___________.
    1. einer
    2. kein
    3. keiner
    4. keins
  15. Wo ist Wolfgang? – Ich glaube, _____________ Küche.
    1. auf der
    2. in
    3. in der
    4. in die
  16. Ich habe solche Rückenschmerzen. Mein Arzt sagt, ich __________ jeden Morgen Gymnastik machen.
    1. möchte
    2. mag
    3. soll
    4. will
  17. Und was ________ du gestern gemacht?
    1. bist
    2. hast
    3. hat
    4. ist
  18. Ich habe Tennis ______________.
    1. gespielt
    2. spiele
    3. spielen
    4. spielt
  19. Ist Herr Staller wieder zu Hause? – Ja, ich habe _________ gestern gesehen.
    1. er
    2. es
    3. ihn
    4. sie
  20. Warum ________ ihr am Mittwoch nicht gekommen?
    1. habt
    2. hattet
    3. seid
    4. sind
  21. Wo _______ du gestern?
    1. bist
    2. hast
    3. hattest
    4. warst
  22. Wir wohnen jetzt schon ein halbes Jahr ______ München.
    1. auf
    2. im
    3. in
    4. zu
  23. Hier kann man wirklich viel machen, zum Beispiel ________ Biergarten gehen.
    1. im
    2. in der
    3. in dem
    4. in den
  24. _________ Disco „P1“ kann man bis zum frühen Morgen tanzen.
    1. Im
    2. In
    3. In die
    4. In der
  25. -Guten Tag. Kann ich ______ helfen? -Ich suche einen Walkman, als Geschenk für meine Mutter.
    1. ihm
    2. ihr
    3. Ihnen
    4. ihnen
  26. Wie wärs mit _____ hier? Der ist sehr gut.
    1. dem
    2. der
    3. ihm
    4. ihn
  27. Dieses Radio ist sehr teuer, aber es funktioniert auch viel __________ als dieses hier.
    1. am besten
    2. besser
    3. gut
    4. mehr
  28. Von Mozarts Musik leben Musiker, Agenturen, Opernhäuser, Plattenfirmen und Souvenirproduzenten. Sogar Städte machen aus seinem großen Namen viel Geld. Salzburg zum Beispiel, wo er 1756 geboren wurde. Oder Wien, wo er bis zu seinem Tode lebte. Beide nennen sich „Mozartstadt“ und locken damit Besucher aus aller Welt an. Mozart selbst hatte von all dem nichts mehr. Er ist 1791 im Alter von 35 Jahren gestorben. Zu seiner Beerdigung ist niemand gekommen – das Wetter war zu schlecht. So weiß man nicht einmal, wo er begraben wurde.
    1. Viele Leute verdienen noch heute viel Geld mit Mozarts Musik.
    2. Nur wenige Menschen besuchen die «Mozartstädte» Salzburg und Wien.
    3. Mozart wurde sehr alt.
  29. Jakob ist ein bisschen größer ________ seine Zwillingsschwester.
    1. als
    2. ob
    3. so
    4. wie
  30. Susannes neuer Freund sieht nicht sehr gut aus: Er hat einen ________ Bauch.
    1. dick
    2. dicke
    3. dicken
    4. dicker
  31. Was soll ich heute Abend bloß anziehen? Das __________ Kleid?
    1. schwarz
    2. schwarze
    3. schwarzen
    4. schwarzes
  32. Herr Müller arbeitet als Taxifahrer, ___________ ihm die unregelmäßige Arbeitszeit nicht gefällt.
    1. denn
    2. obwohl
    3. trotzdem
    4. weil
  33. Franz ________ eigentlich Ingenieur werden. Aber er ist dann doch Friseur geworden.
    1. will
    2. wolle
    3. wollte
    4. würde
  34. Manfred ist krank. _________ kann er heute nicht arbeiten.
    1. Denn
    2. Deshalb
    3. Wenn
    4. Weil
  35. Macht doch endlich den Fernseher aus! Ihr interessiert __________ doch nicht wirklich für so eine Show, oder?
    1. euch
    2. Ihnen
    3. ihr
    4. sich
  36. Unsere Kinder _________ gern viel mehr fernsehen. Aber sie dürfen nicht.
    1. haben
    2. hätten
    3. wären
    4. würden
  37. Meine Nachbarin besucht jetzt eine Schauspielschule. Ich glaube, sie ______ gern ein Fernsehstar.
    1. hätte
    2. wäre
    3. war
    4. sei
  38. Warum nimmst du nicht den Wagen da? Der hat einen wesentlich ________ Benzinverbrauch als dieser Wagen hier.
    1. niedrig
    2. niedrigen
    3. niedrigeren
    4. niedrigsten
  39. Die Bremsen _________ bei der nächsten Autoinspektion geprüft.
    1. haben
    2. sind
    3. werden
    4. wird
  40. Werden die Reifen von der Werkstatt _____________?
    1. gewechselt
    2. wechseln
    3. wechselst
    4. wechselt
  41. Ich habe keine Lust, nach Italien ________________.
    1. fahren
    2. bleiben
    3. zu bleiben
    4. zu fahren
  42. Ich sagte: „Geh endlich weg!“, aber er _______ einfach nur da und sah mich an.
    1. stand
    2. stände
    3. stehe
    4. steht
  43. _______ ich sieben Jahre alt war, hat mir mein Vater einen Hund geschenkt.
    1. Als
    2. Da
    3. Wenn
    4. Wo
  44. In Bombay _________ nie
    1. es schneit
    2. schneit
    3. schneit er
    4. schneit es
  45. Ich möchte in einem Land leben, ______ schöne Landschaften hat.
    1. das
    2. dem
    3. die
    4. in das
  46. Ich möchte an einem See leben, ______ Wasser warm ist.
    1. das
    2. dem
    3. deren
    4. dessen
  47. Ich werde wirklich älter. Jetzt brauche ich _______ Lesen schon eine Brille.
    1. als
    2. bei
    3. zu
    4. zum
  48. Frau Möller überlegt, _______ sie dieses Jahr in den Urlaub fahren soll.
    1. deshalb
    2. ob
    3. wenn
    4. wo
  49. Er ist nach Deutschland gekommen, ______ seine Kinder bessere Berufschancen haben.
    1. damit
    2. dass
    3. um
    4. wegen
  50. _______ des Gewitters hatten wir gestern keinen Strom.
    1. Außer
    2. Da
    3. Wegen
    4. Weil
  51. Viele Menschen haben Angst ______ einem Krieg.
    1. auf
    2. für
    3. von
    4. vor
  52. In ________ Monat fahre ich nach Berlin.
    1. ein
    2. einem
    3. einen
    4. einer
  53. Ich gehe jetzt in die Stadt. Ich will ______ einen neuen Mantel kaufen.
    1. dich
    2. du
    3. mich
    4. mir
  54. Du, ich brauche den Wagen. Würdest du ____________ leihen?
    1. er mir
    2. es mir
    3. mir
    4. ihn mir
  55. Sie haben ______ beim Tanzen kennen gelernt.
    1. ihnen
    2. ihr
    3. sich
  56. Lesen Sie den Katalogtext zu einem Kriminalroman. Welche Aussagen sind richtig? Fritz Sperling: „Das große Nichts“ Kriminalroman, Taschenbuch, Euro 9,80 Claus Weigart möchte ein berühmter Schriftsteller sein. Doch er hat ein Problem: Er hat keine Ideen. Eines Tages lernt er Peter Mann kennen. Der schreibt wunderbare Romane, will aber nichts veröffentlichen. Weigart stiehlt die Manuskripte und lässt sie unter seinem eigenen Namen erscheinen. Als Mann dahinter kommt, beginnt ein mörderisches Spiel ... Spannende Unterhaltung – ein Buch, das man nicht mehr aus der Hand legen kann
    1. Claus Weigart schreibt berühmte Romane.
    2. Peter Mann ermordet Claus Weigart.
    3. Wenn man anfängt, das Buch zu lesen, kann man nicht mehr damit aufhören.
  57. Du, ich bin gerade ..., ich ruf dich gleich zurück!
    1. am Backen
    2. vor dem Backen
    3. backend
  58. Schau mal, mein neues Fahrrad. Ich bin sehr zufrieden ...
    1. damit
    2. darauf
    3. auf das
  59. Ich bin total kaputt. Ich hätte mehr Pausen ...
    1. machen sollen
    2. nehmen können
    3. gehabt
  60. Was für ein Glück, dass ich den Bus genommen habe! ... ich das vorher gewusst hätte, dass das Auto nicht anspringt.
    1. Da
    2. So dass
    3. Als ob
  61. Komisch eigentlich, je mehr ich darüber weiß, ... weniger verstehe ich davon.
    1. je
    2. also
    3. desto
  62. Ich bin mir ziemlich sicher: Dieser Schal ... Frau Müller gehören.
    1. dürfte
    2. könnte
    3. kann
  63. Das neue Denkmal ... an die Gründung unserer Gemeinde vor 150 Jahren erinnern.
    1. muss
    2. soll
    3. will
  64. Die Soße ist lecker. Wie machst du die ...?
    1. ganz
    2. nur
    3. etwa
  65. Dir gefällt auch gar nichts! ⃞ dieses tolle Bild.
    1. Sogar
    2. Selbst
    3. Nicht einmal
  66. Nach der Eröffnung konnte man das neue Gebäude drei Tage lang umsonst besichtigen. ... bildete sich eine lange Schlange.
    1. So
    2. Nachdem
    3. So dass
  67. Alle Experten sind sich sicher: Die neuen Geldscheine ... nicht leicht fälschen.
    1. lassen sich
    2. müsste man
    3. will man
  68. Einige Pflanzen können bei Hitze nur überleben, ... man sie regelmäßig gießt.
    1. dadurch
    2. indem
    3. demzufolge
  69. Das ist doch nicht so schlimm. Das kann ... doch wirklich mal passieren.
    1. man
    2. einer
    3. einem
  70. Da waren lauter Juristen auf der Party! Du hättest nicht ..., dass du Rechtsanwälte für Rechtsverdreher hältst.
    1. sagen brauchen
    2. sagen sollen
    3. sagen können
  71. Was für eine Entscheidung! ... sie ein neues Haus kaufen, machen sie jetzt eine Weltreise.
    1. Statt
    2. Anstatt, dass
    3. Stattdessen
  72. -Also, ich bin der Meinung, man sollte so viel Sport wie möglich treiben. Denn Sport wirkt sich sehr positiv auf den gesamten Körper aus. -Lässt sich das denn ... begründen?
    1. irgendwie
    2. irgendjemand
    3. irgendwo
    4. irgendmöglich
  73. -Ja, zum Beispiel sinken schlechte Blutfettwerte durch sportliche Betätigung ab, ... das günstige HDL-Cholesterin ansteigt.
    1. nachdem
    2. inzwischen
    3. als
    4. während
  74. -Aha. Verstehe ich Sie ... richtig, dass durch Sport die schädlichen und gefährlichen Cholesterine weniger werden und das gesunde Cholesterin im Blut zunimmt?
    1. also
    2. deshalb
    3. trotzdem
    4. nämlich
  75. -Ja, genau. Und um diese Verbesserung zu erreichen, ... pro Woche mindestens so viel Sport treiben, dass 2500 kcal verbraucht werden.
    1. sollte man
    2. soll man
    3. möchte man
    4. will man
  76. -Dann ... man ja richtig aktiv Sport zu treiben, um einen gesundheitlichen Effekt zu erzielen. -Na ja, dazu muss man noch sagen …
    1. hat
    2. ist
    3. braucht
    4. muss
  77. Wer einen Ausflug oder eine kleine Reise plant, muss sich ...?... den Fernstraßen vor allem ... Richtung Süden auf einige Staus einstellen.
    1. auf
    2. in
    3. durch
    4. über
  78. Wer einen Ausflug oder eine kleine Reise plant, muss sich ... den Fernstraßen vor allem ...?... Richtung Süden auf einige Staus einstellen.
    1. an
    2. in
    3. auf
    4. durch
  79. Und das ist nicht das einzige Ärgernis ... Autofahrer
    1. für
    2. mit
    3. zu
    4. auf
  80. Und das ist nicht das einzige Ärgernis ... Autofahrer: Pünktlich ...?... dem Feiertag und dem verlängerten Wochenende haben die Mineralölkonzerne die Benzinpreise wieder angehoben.
    1. am
    2. nach
    3. im
    4. vor
  81. Ein Liter Superbenzin kostet im Schnitt 10 ct mehr als an einem normalen Wochenende, ... der Allgemeine Deutsche Automobilclub (ADAC) mitteilte.
    1. so
    2. ob
    3. als
    4. wie
  82. Besonders gefährlich ... es auf den Straßen am Donnerstag werden
    1. kann
    2. darf
    3. muss
    4. will
  83. Besonders gefährlich ... es auf den Straßen am Donnerstag werden: An keinem anderen Tag im Jahr ...?... im Straßenverkehr so viele Menschen ums Leben wie am Vatertag.
    1. kommen
    2. fallen
    3. sterben
    4. kamen
  84. ...?... den Feiertag unbeschwert genießen möchte, ... das Auto also möglichst in der Garage ...
    1. Welches
    2. Wer
    3. Der
    4. Wen
  85. ... den Feiertag unbeschwert genießen möchte, ...?... das Auto also möglichst in der Garage ...
    1. musste
    2. solltet
    3. sollte
    4. könnte
  86. ... den Feiertag unbeschwert genießen möchte,... das Auto also möglichst in der Garage ...?...
    1. bleiben
    2. verlassen
    3. lassen
    4. stellen
  87. Bei der Abschlussprüfung am Gymnasium von Bad Boll wurde der Schüler Anton K. mit dem Lösungsschlüssel zur Mathematikprüfung erwischt. Der Schüler ...?... sich den Lösungsschlüssel über einen guten Bekannten beschafft, ... Vater im Kultusministerium tätig ist.
    1. hat
    2. hatte
    3. hattet
    4. war
  88. Der Schüler ... sich den Lösungsschlüssel über einen guten Bekannten beschafft, ...?... Vater im Kultusministerium tätig ist.
    1. dessen
    2. des
    3. der
    4. den
  89. Die Schule schloss den Schüler daraufhin von der Abiturprüfung aus. ... Anton K. als auch seine Eltern wehrten sich gegen diese Maßnahme und schalteten einen Anwalt ein.
    1. Sobald
    2. Da
    3. Trotz
    4. Sowohl
  90. Dieser wies die Vorwürfe zurück und ... scharfe Kritik am Ministerium.
    1. übe
    2. übte
    3. lies
    4. fiel
  91. Die Schuld ... diesem Vorfall trage nicht allein der Junge, hieß es in einer inof fiziellen Stellungnahme.
    1. an
    2. über
    3. auf
    4. in
  92. Ich möchte darauf hinweisen, dass bei vielen Patienten nicht nur Eitelkeit ... für Schönheitsoperationen ist, sondern auch vieles andere.
    1. ein Beweggrund
    2. die Ursache
    3. der Zweck
  93. Hast du ..., was wir am Wochenende machen können?
    1. eine Absicht
    2. einen Vorschlag
    3. eine Wahl
  94. Nach meinem Empfinden hat der Künstler hier die Grenze zur Geschmacklosigkeit deutlich ...
    1. übergangen
    2. übersetzt
    3. überschritten
  95. Warte, ich muss noch schnell zur Bank und Geld vom Konto ... !
    1. abheben
    2. abholen
    3. auszahlen
  96. Bei diesem ...?... fällt mir Folgendes ein: Wir waren doch im letzten Jahr in Rom …
    1. Stichwort
    2. Wort
    3. Begriff
  97. Es tut mir leid, ich ..., da kann ich keine Ausnahme machen!
    1. fordere
    2. fürchte
    3. riskiere
  98. Alles rot! Die ganze Wäsche! Das rote Hemd hat wohl ...
    1. abgefärbt
    2. eingefärbt
    3. gefärbt
  99. Viele Verträge laufen nur über einen bestimmten Zeitraum. Dieser Zeitraum ist durch ... genau festgelegt.
    1. die Vertragslaufzeit
    2. den Vertragsabschluss
    3. den Vertragstermin
  100. Sehr geehrte Fluggäste, trotz unserer Verspätung können in Frankfurt noch alle ... erreicht werden.
    1. Abflüge
    2. Anschlussflüge
    3. Hinflüge
  101. Am Ende dieses Berufsschuljahres ist eine Prüfung ...
    1. abzulegen
    2. anzutreten
    3. vorzunehmen
  102. In mehreren Deutschkursen konnte ich meine Deutschkenntnisse ...
    1. ausbilden
    2. spezialisieren
    3. vertiefen
  103. Und nun zum Wetter: Heute bleibt es im Norden ... sonnig.
    1. am meisten
    2. meist
    3. mindestens
  104. Du solltest uns einmal besuchen. Die Gegend ist wunderschön und dazu noch sehr ... für ihren guten Wein.
    1. reizvoll
    2. sehenswert
    3. bekannt
  105. In meiner Firma ist die Arbeitszeit so geregelt: Es gibt die ..., das heißt, ich kann im Prinzip selbst bestimmen, wann ich morgens komme und abends gehe.
    1. Teilzeit
    2. Gleitzeit
    3. Kernzeit
  106. Der Platz gefällt mir sehr gut, nachdem die Autos fort sind und er ... wurde.
    1. befreit
    2. begrünt
    3. beruhigt
Хочу записаться на бесплатный урок!
ВЕРНУТЬСЯ НА ГЛАВНУЮ
вверх
Ваша скидка:
0%